X

X

Anmelden

Förderverein Bundeselternrat e.V.

 ÜBER UNS

Hilfe für:
Förderverein Bundeselternrat e.V.

Moderationstraining

 

Hilfe für:
Förderverein Bundeselternrat e.V.

Moderationstraining

 
   MIT EINKAUF HELFEN   DIREKT SPENDEN   IDEE VERBREITEN
EINKAUFEN SPENDEN

Erfolgsrezepte beim Fundraising-Contest: Dare e.V.

von Christian Coenen

Logo Dare e.V.Dare e.V. hilft seit fünf Jahren traumatisierten und seelisch kranken Kindern. Viele Menschen sind der Meinung, dass unser Hilfsprojekt besonders förderwürdig ist. Unsere Arbeit stützt sich unter anderem auf Menschen, die uns extern sehr viel helfen. Was Bildungsspender betrifft, haben wir glück, eine sozial sehr engagierte Frau eines Unternehmens kennen gelernt zu haben, die für den Einkauf und die Reisebuchungen des Unternehmens (120 Mitarbeiter) zuständig ist. Darüber hinaus kooperieren wir mit weiteren Unternehmen und sind sozusagen „Experten“, wenn es um das soziale Engagement von Unternehmen geht. Wir haben erst vor kurzem damit angefangen bei jeder persönlichen Kontaktaufnahme bzw. Besuch des Unternehmens nach der Person zu fragen, die Büromaterialien, Reisen, Hotelbuchungen vornimmt. Das ist oft eine Person im Personalbüro oder am Empfang. Beständig ist die Hilfe natürlich nur, wenn die Helfenden die Gewissheit haben, dass ihre Hilfe direkt bei den Kindern ankommt. Wir halten sie informiert und sind diesbezüglich sehr transparent und glaubhaft. Fragen gibt es nicht. Anfangs sind die Unternehmer etwas misstrauisch. Wir müssen betonen, dass es keine Nachteile, Mehrkosten und Registrierungen benötigt.

Wir nutzen den Flyer als Beilage zu unserer Broschüre. Auf der Homepage hatten wir bis vor kurzem einen Banner und Spendenbutton. Auch das Erklärvideo hatten wir schon geschaltet. Wirklich Erfolg bringt aber das PERSÖNLICHE kurze Gespräch mit dem Chef und dann mit der Einkäuferin. Hier und da einen Blumenstrauß hilft auch, um die ehrliche Anerkennung zum Ausdruck zu bringen. Eine Integration auf Facebook haben wir noch nicht gebraucht.

Das eigentliche Problem mit dem Bildungsspender ist, dass es besonders wirksam in Unternehmen ist, wir aber nach niveauvollen Kooperationsgesprächen kaum den Mut haben, den Bildungsspender anzusprechen, weil die Aktion so nach „klein, klein“ aussieht. Das mögen Unternehmer eigentlich nicht. Der neue Name WeCanHelp.de, der zusätzlich neben Bildungsspender.de existiert und das Design gehen da schon in die richtige Richtung, finden wir, um dieses Problem etwas zu mildern.

Wir trauen uns immer noch nicht so richtig, ALLE potentiellen Unterstützer proaktiv mit dem Angebot anzusprechen, um nicht kleinlich in unserer Spendenanfrage zu wirken, sind aber 100 % entschlossen, dieses in Zukunft zu ändern!

Danke für 9.826.409,23 € gesammelte Spenden.


^